Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

14. November 2014

Integrierte Meerespolitik/Veranstaltung
Blaues Wachstum – nachhaltige Entwicklung

Dr. Stefan Chrobot, Friedrich-Ebert-Stiftung, Dr. Frank Nägele, Für die Landesinitiative „Zukunft Meer“ zuständiger Staatssekretär, Ulrike Rodust, Mitglied des Europäischen Parlaments, Dr. Nina Wolff, blue dot – Politik für die Meere, Prof. Dr. Uwe Jenisch, Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht, Kiel und Moderator Ralf Duckert, Geschäftsführer von DSN – Connecting Knowledge, Kiel

Welche Chancen bietet eine „integrierte Meerespolitik“ für Schleswig-Holstein? Mit dieser Frage haben sich am Donnerstag die Teilnehmer der Podiumsdiskussion des NordForums im Kieler Legienhof beschäftigt. Als Referenten hatte die Friedrich-Ebert-Stiftung Staatssekretär Dr. Frank Nägele, Prof. Dr. Uwe Jenisch vom Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht in Kiel sowie Ulrike Rodust, MdEP und Dr. Nina Wolff von der blue dot Politikberatung gewonnen.Unter der Moderation von Ralf Duckert erörterten die Experten vor etwa 60 Gästen die Möglichkeiten, durch eine bessere Koordination aller meeresbezogenen Politikbereiche ein auch ökologisch nachhaltiges blaues Wachstum anzustoßen.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.