Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

8. Mai 2014

SPD
Broschüre „Für einen globalen Ansatz in der Asyl- und Flüchtlingspolitik“

By: Sharnoff's Global Views - CC BY 2.0

Seit dem Jahr 2000 starben an den europäischen Außengrenzen mehrere tausend Menschen. Offizielle Statistiken über die genaue Anzahl der Todesopfer gibt es allerdings nicht. Auswertungen von Medienberichten kommen zu dem Ergebnis, dass seit dem Jahr 2000 schätzungsweise 23.000 Flüchtlinge an den Grenzen Europas ihr Leben verloren haben.

Die S&D Fraktion setzt sich für eine menschenwürdige europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik ein, die humanitären Bedürfnissen gerecht wird und die Grundrechte der Flüchtlinge achtet.

In vielen Ländern der Welt, auch in unmittelbarer Nachbarschaft Europas, herrschen Armut, Krieg und Zerstörung in einem Ausmaß, das Menschen in die Flucht treibt. Innerhalb der Europäischen Union leben wir seit fast 70 Jahren in Frieden. Das war nicht immer selbstverständlich.

Über Jahrhunderte wurde der europäische Kontinent immer wieder von Kriegen heimgesucht und zahlreiche Europäer mussten in anderen Teilen der Welt Schutz suchen. Fast 70 Jahre Frieden sind vor diesem Hintergrund eine grandiose Leistung und verpflichten uns zugleich zu einer verantwortungsvollen Haltung. Wo immer möglich, wollen wir auch außerhalb der Europäischen Union zu Erhalt und Schaffung von Frieden beitragen. Zugleich gewähren wir Menschen auf der Flucht Schutz. Als Sozialdemokraten setzen wir uns für eine menschenwürdige europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik ein, die humanitären Bedürfnissen gerecht wird und die Grundrechte der Flüchtlinge achtet.

Die neue S&D Broschüre für einen globalen Ansatz in der Asyl- und Flüchtlingspolitik können Sie hier herunterladen:  SPD-Europa_Flüchtlingspolitik

 

 

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.