Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

14. Mai 2014

Schleswig-Holstein
Ein Tag in Flensburg

Besuch der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft mbH & Co. KG, mit Simone Lange, Ulrike Rodust und Klaus Hänsch.

Mon­tag, 12. Mai — Flens­burg: Anfang der Woche war „Flens­burg­tag“ im Euro­pa Wahl­kampf mit Unter­stüt­zung durch den frü­he­ren Prä­si­den­ten des Euro­päi­schen Par­la­ments Klaus Hänsch und MdL Simo­ne Lan­ge.

14-05-12_ECMI_Flensburg

Klaus Hänsch, Ulri­ke Rodust und Simo­ne Lan­ge zu Gast in den Räu­men des ECMI.

Der ers­te Ter­min führ­te die drei in das Euro­pean Cent­re for Mino­ri­ty Issu­es, zu einem Gespräch über Min­der­hei­ten in Euro­pa. Die For­de­rung nach einem euro­päi­schen EU-Min­der­hei­ten­kom­mis­sar wur­de ein­mal mehr deut­lich.

Das ECMI wur­de 1996 von den Regie­run­gen von Däne­mark, Deutsch­land und Schles­wig-Hol­stein gegrün­det. Es ist eine unab­hän­gi­ge und inter­dis­zi­pli­nä­re Ein­rich­tung, die durch einen inter­na­tio­na­len Mit­ar­bei­ter­stab getra­gen und durch eine Viel­zahl von erfah­re­nen Gast­wis­sen­schaft­lern aus ganz Euro­pa und dem Rest der Welt ergänzt wird.

Es folg­te ein Gespräch mit dem Betriebs­rat der Flens­bur­ger Schiff­bau­ge­sell­schaft über Arbeit­neh­mer­rech­te und -schutz in der EU. Die Flens­bur­ger Werft ist Welt­markt­füh­rer im Bau von RoRo-Schif­fen.

Über den Dächern Flensburg und auf dem Dach der Goethe-Schule, Dr. Klaus Hänsch, früherer Präsident des EP, besucht im Europawahlkampf mit seiner Frau seine alte Schule — mit Simone Lange und Ulrike Rodust.

Dr. Klaus Hänsch, frü­he­rer Prä­si­dent des EP, besuch­te im Euro­pa­wahl­kampf mit sei­ner Frau sei­ne alte Schu­le — mit Simo­ne Lan­ge und Ulri­ke Rodust.

Im Anschluss dar­an ging es dann bei einem Besuch der Goe­the­schu­le hoch hin­aus über die Dächer von Flens­burg. Klaus Hänsch hat­te hier im Jahr 1959 sein Abitur gemacht

Mit ihrem Euro­pa­cur­ri­cu­lum „Inter­kul­tu­rel­le Bil­dung und Nach­hal­tig­keit“ macht es sich die Flens­bur­ger Euro­pa­schu­le zum Ziel, Schü­ler nach­hal­tig auf selbst­stän­di­ges sprach­li­ches und gesell­schaft­li­ches Han­deln im euro­päi­schen — und auch außer­eu­ro­päi­schen Kon­text — vor­zu­be­rei­ten.

Europadiskussion mit Prof. Dr. Charlotte Gaitanides, Ulrike Rodust, Dr. Klaus Hänsch und Simone Lange.

Euro­pa­dis­kus­si­on mit Prof. Dr. Char­lot­te Gai­ta­ni­des, Ulri­ke Rodust, Dr. Klaus Hänsch und Simo­ne Lan­ge.

Den Abschluss mach­te ein Dis­kus­si­ons­abend zu Bür­ger­rech­ten und Demo­kra­tie im Euro­pa des 21. Jahr­hun­dert im Restau­rant Bor­ger­fo­re­nin­gen.

Es dis­ku­tier­ten Dr. Klaus Hänsch (Prä­si­dent des Euro­päi­schen Par­la­men­tes a.D.), MdL Simo­ne Lan­ge, Ulri­ke Rodust und Prof. Dr. Char­lot­te Gai­ta­ni­des (Vize­prä­si­den­tin der Uni­ver­si­tät Flens­burg).

 

 

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.