Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

15. Mai 2014

Veranstaltung
LandFrauenTag — „Europa – ein Dorf?“

LandFrauenTag in Neumünster (von links): MdEP Reimer Böge, MdEP Ulrike Rodust, Moderator Jan Malte Andresen, Wibke Bruhns, MdEP Britta Reimers.

Mitt­woch, 14. Mai — Neu­müns­ter: Der dies­jäh­ri­ge Land­Frau­en­Tag stand ganz unter dem Mot­to „Euro­pa — ein Dorf?“.

Unter der Mode­ra­ti­on von Jan Mal­te And­re­sen dis­ku­tier­ten Wib­ke Bruhns, (ehe­ma­li­ge Aus­lands­kor­re­spon­den­tin für Isra­el und die USA sowie ers­te Nach­rich­ten­spre­che­rin einer west­deut­schen Fern­seh­an­stalt), Andre­as Cicho­wicz (Chef­re­dak­teur des NDR-Fern­se­hens, lang­jäh­ri­ger Aus­lands­kor­re­spon­dent) sowie die drei Euro­pa­ab­ge­ord­ne­ten Rei­mer Böge (CDU), Brit­ta Rei­mers (FDP) und Ulri­ke Rodust (SPD) rund um das The­ma „Leben im länd­li­chen Raum“.

Ulri­ke Rodust: „Die Land­frau­en leis­ten mit ihrem Enga­ge­ment für ein lebens­wer­tes Umfeld im länd­li­chen Raum einen unschätz­bar wert­vol­len Bei­trag.“

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.