Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

7. Mai 2014

Veranstaltung
Radtour durch Kellinghusen und Umgebung

Heiner Heidemann vom ADFC und Ulrike Rodust.

Sonn­tag, 04. Mai: Ein­mal Kel­ling­hu­sen, Sarl­hu­sen, Brok­stedt und zurück hieß es für Ulri­ke Rodust am ver­gan­ge­nen Sonn­tag. Zur EU-Woche 2014 luden der ADFC und der SPD Orts­ver­ein Kel­ling­hu­sen zu einer gemein­sa­men Rad­tour ein.

Rüdiger Brüggen (zweiter von rechts) präsentiert die frisch filetierten Heringe.

Rüdi­ger Brüg­gen (zwei­ter von rechts) prä­sen­tiert die frisch file­tier­ten Herin­ge.

Die Rad­tour star­te­te am Bür­ger­haus Kel­ling­hu­sen und ging von da direkt nach Sarl­hu­sen zu „KM-Fisch — Der Herings­spe­zia­list“. Der neue Inha­ber Rüdi­ger Brüg­gen hat mit der Über­nah­me des Betrie­bes Mut bewie­sen und Arbeits­plät­ze in der Regi­on geschaf­fen. Alle Pro­duk­te wer­den in Hand­ar­beit nach haus­ei­ge­nen Rezep­tu­ren her­ge­stellt.

Im Anschluss ging es wei­ter nach Brok­stedt. Hier besich­tig­ten die Rad­ler das „Plietsch-Hus“, ein Gemein­schafts­pro­jekt zur ganz­tä­gi­gen Nut­zung nicht benö­tig­ter Schul­räu­me. Die Rück­fahrt nach Kel­ling­hu­sen führ­te über den durch die EU-För­de­rung „Länd­li­che Kern­we­ge“ sanier­ten „Kie­bitz­flehr“.

Wie­der zurück in Kel­ling­hu­sen gab es bei einem „Euro­pa-Café“ im Bür­ger­haus ein gemüt­li­ches Bei­sam­men­sein der Rad­ler und wei­te­rer Bür­ge­rInn­nen bei Kaf­fee und Kuchen.

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.