Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

24. April 2014

Europawahl 2014
Wahlrecht für Deutsche im Ausland

Sie haben die deut­sche Staats­bür­ger­schaft, woh­nen im Aus­land und möch­ten an der Wahl zum Euro­päi­schen Par­la­ment in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land teil­neh­men? Auf der Sei­te des Bun­des­wahl­lei­ters fin­den Sie alle Infor­ma­tio­nen dazu.

Deut­sche, die außer­halb der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land leben und nicht im Inland für eine Woh­nung gemel­det sind, wer­den nur auf förm­li­chen Antrag hin und nur nach Abga­be einer Ver­si­che­rung an Eides statt bei Vor­lie­gen der ent­spre­chen­den Vor­aus­set­zun­gen in ein Wäh­ler­ver­zeich­nis ein­ge­tra­gen. Der Antrag muss bis zum 04. Mai 2014 im Ori­gi­nal bei der zustän­di­gen Gemein­de vor­lie­gen. Die­sen kön­nen Sie eben­falls auf der Sei­te des Bun­des­wahl­lei­ters her­un­ter­la­den.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.