Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

5. Juni 2015

zu Gast
Besuch auf der Baustelle

Unter Führung des Architekten Filip Fröhler haben Anke Spoorendonk und Ulrike Rodust am Freitag die Bauarbeiten in der Kirche Sieseby besichtigt. Die Ministerin für Justiz, Kultur und Europa und die schleswig-holsteinische Europaabgeordnete, die selbst Gemeindemitglied ist, folgten damit einer Einladung des Kirchengemeinderats. Für die bevorstehende Innensanierung der Kirche erhielt Pastorin Kirsten Erichsen einen Förderbescheid über 95100 Euro aus dem Investitionsprogramm „Kulturelles Erbe des Landes“.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.