Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

15. September 2015

Fischerei
Gemeinsam für die Umsetzung der Fischereireform

Die zügi­ge Umset­zung der Fische­rei­re­form bleibt ein gemein­sa­mes Ziel von Kom­mis­si­on und Euro­päi­schem Par­la­ment. Das wur­de bei einem ers­ten Tref­fen zwi­schen dem neu­en Gene­ral­di­rek­tor der GD Mare, J. Agui­ar Mach­a­do und Ulri­ke Rodust am Diens­tag in Brüs­sel deut­lich. Für die fische­rei­po­li­ti­sche Koor­di­na­to­rin der Sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Frak­ti­on ist das ein wich­ti­ges Signal: „Mit der gelun­ge­nen Reform haben die Kom­mis­si­on und das Euro­päi­sche Par­la­ment viel für die Euro­päi­sche Fische­rei­po­li­tik erreicht. Jetzt dür­fen wir bei der Umset­zung nicht locker las­sen. Ich freue mich des­halb wei­ter­hin auf die enge Zusam­men­ar­beit mit der GD Mare.“

 

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.