Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

23. Januar 2017

Fischerei/Pressemitteilung
Keine Dorsch-Schonzeit für kleine Küstenfischerei

Ulrike Rodust

Gute Nachricht für kleine Kutter in der Ostsee, die im Flachwasser nahe der Küste fischen: Sie sollen vom bevorstehenden Laichschutz-Fangverbot für den West-Dorsch ausgenommen werden. Einen entsprechenden Beschluss erwartet die schleswig-holsteinische SPD-Europaabgeordnete Ulrike Rodust vom Rat der Fischereiminister, der am Montag in Brüssel stattfindet. „Mit der Schutzzeit im Februar und März sollen die laichenden Dorsche geschützt werden. Angesichts der zurückliegenden schlechten Nachwuchsentwicklung beim westlichen Dorsch ist das auch richtig und wichtig. Schließlich sind wir dringend darauf angewiesen, die Dorschbestände zügig wieder aufzubauen“, erläutert Rodust. Da der Dorsch aber unterhalb einer Wassertiefe von 20 Metern laiche, sei der Schutz in den flachen Küstengewässern unnötig, so Rodust.

„Trotz der Unterstützungsmaßnahmen für die Dorschfischerei, für die ich mich im vergangen Jahr eingesetzt habe, bleibt die Lage für viele Betriebe an der Ostsee schwierig. Unter der erheblichen Absenkung der Fangquote für den Dorsch leidet gerade auch die kleine Küstenfischerei“, betont Rodust. Deren Boote könnten aber von dem Fangverbot in den nächsten beiden Monaten ausgenommen werden, ohne dass dies die Bestandserholung gefährde. Damit ein entsprechender Beschluss noch rechtzeitig vor Beginn der Schonzeit rechtskräftig werde, sei jetzt allerdings zügiges Handeln gefragt. „Auch wenn das im Sinne der Betroffenen an unserer Küste in diesem Fall unumgänglich ist, dürfen solche Entscheidungen in letzter Minute aber nicht zum Regelfall werden“, fordert Rodust. Weder sei es für das Europäische Parlament akzeptabel, hier übergangen zu werden, noch seien diese kurzfristigen Benachrichtigungen den Fischereibetrieben gegenüber fair, stellt Rodust klar.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.