Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

Landwirtschaft

Glyphosat in aller Munde

Die Debatte um eine erneute Zulassung des Pflanzengifts Glyphosat hat spätestens mit dem Nachweis des umstrittenen Pestizids in verschiedenen Biersorten eine breitere Öffentlichkeit erreicht. In der aktuell geführten Diskussion geht es nicht nur um die Bewertung unterschiedlicher Studien zur Frage einer krebserregenden Wirkung von Glyphosat. Auch andere negative Einflüsse auf Mensch und Umwelt gilt es zu berücksichtigen. mehr…

Deutschland darf den Anbau von Genpflanzen verbieten

EU-Mitgliedsländer dürfen den Anbau von genveränderten Pflanzen auf ihrem Hoheitsgebiet einschränken oder ganz verbieten, auch wenn dies auf EU-Ebene zugelassen bleibt. Nachdem sich Parlament und Rat im Dezember informell darauf geeinigt hatten, hat dieser Regelung nun das Europäische Parlament auch offiziell zugestimmt. Damit steht einer gentechnikfreien Landwirtschaft auch in Deutschland europarechtlich nichts mehr im Wege. mehr…

Europäisches Parlament lehnt Saatgutverordnung ab

 EU-Kommission muss nachbessern und Artenvielfalt besser schützen“

Die umstrittene Saatgutverordnung ist erst einmal vom Tisch. Die Europaabgeordneten haben am Dienstag in Straßburg mit breiter Mehrheit den Vorschlag der EU-Kommission für eine neue Saatgutverordnung abgelehnt. Zuvor hatten bereits der Landwirtschaftsausschuss und der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments den Kommissionsentwurf zurückgewiesen. mehr…

Das Berlaymont-Gebäude der Europäischen Kommission, Brüssel

Saatgutverordnung vorerst vom Tisch

EU-Kommission muss nachbessern und Artenvielfalt besser schützen: Der umstrittene Vorschlag der EU-Kommission für eine neue Saatgutverordnung ist vorerst vom Tisch. Der Landwirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments hat sich am Dienstag mit breiter Mehrheit dafür ausgesprochen, den Kommissionsvorschlag insgesamt zurückzuweisen. mehr…

„Europäische Agrarpolitik: Nach der Reform ist vor der Reform“

SPD-Europaabgeordnete üben Kritik an EU-Agrarreform: Nun ist es offiziell: die Europäische Union verpasst die Chance, ihre Agrarpolitik grundlegend zu reformieren. Nachdem sich die Verhandlungsführer des Euro­päischen Parlaments und des Ministerrats bereits im September auf die letzten Details der zukünftigen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) geeinigt hatten, hat am Mittwoch auch die Mehrheit der Europaabgeordneten der Reform zugestimmt. mehr…
Maisfeld

Parlament und Rat einigen sich auf Agrarreform

Die Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments und des Ministerrats haben sich am Dienstagabend in Brüssel auf eine gemeinsame Linie zur Reform der Europäischen Agrarpolitik geeinigt. Nach über 50 Verhandlungsrunden erzielten die Vertreter auch zu den letzten offenen Punkten eine Einigung, wie die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) nach 2013 aussehen soll. mehr…