Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

Integrierte Meerespolitik

Schleswig-Holstein als Blaupause für Meereswirtschaft in der Ostsee

Euro­pa braucht einen gemein­sa­men Tech­no­lo­gie- und Inno­va­ti­ons­plan für die Ost­see. Das mach­te die schles­wig-hol­stei­ni­sche SPD-Euro­pa­ab­ge­ord­ne­te Ulri­ke Rodust anläss­lich einer Ver­an­stal­tung zum blau­en Wachs­tum in Kiel deut­lich. Bei der zwei­tä­gi­gen Kon­fe­renz im GEO­MAR-Helm­holtz-Zen­trum für Ozean­for­schung bera­ten seit Don­ners­tag Ver­tre­ter von Unter­neh­men, Wis­sen­schaft und dem öffent­li­chen Sek­tor über mari­ti­me Tech­no­lo­gi­en und Beschäf­ti­gung im Ost­see­raum. mehr…

Europäisches Parlament/TTIP

EU-Kommission veröffentlicht erste TTIP-Verhandlungstexte

Die EU-Kom­mis­si­on hat am Mitt­woch eine Rei­he von Ver­hand­lungs­tex­ten mit Vor­schlä­gen für das Han­dels­ab­kom­men mit den USA (TTIP) ver­öf­fent­licht. Sie kommt damit den For­de­run­gen von Euro­päi­schem Par­la­ment und euro­päi­scher Öffent­lich­keit ent­ge­gen, die Ver­hand­lun­gen zum trans­at­lan­ti­schen Frei­han­dels­ab­kom­men trans­pa­ren­ter zu machen.
Die nun ver­öf­fent­lich­ten Tex­te umfas­sen die Ver­hand­lungs­be­rei­che Wett­be­werb, Lebens­mit­tel­si­cher­heit sowie Tier- und Pflan­zen­ge­sund­heit, Zoll­fra­gen, tech­ni­sche Han­dels­hemm­nis­se, klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men (KMU) und Staat-zu-Staat Streit­bei­le­gung (nicht zu ver­wech­seln mit der Pro­ble­ma­tik der Bei­le­gung von Inves­tor-Staat-Strei­tig­kei­ten). mehr…

Europäisches Parlament/Fischerei/Integrierte Meerespolitik/Pressemitteilung

Erstes Treffen mit designiertem Fischerei-Kommissar

Ulrike Rodust und Karmenu Vella

Straß­burg: Die Umset­zung der in der ver­gan­ge­nen Legis­la­tur­pe­ri­ode beschlos­se­nen Reform bleibt die zen­tra­le Auf­ga­be der aktu­el­len EU-Fische­rei­po­li­tik. Dar­in waren sich Ulri­ke Rodust, fische­rei­po­li­ti­sche Koor­di­na­to­rin der S&D Frak­ti­on, und Kar­me­nu Vel­la bei ihrem ers­ten Tref­fen am Mitt­woch in Straß­burg einig. Der mal­te­si­sche Sozi­al­de­mo­krat soll auf Vor­schlag von Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Jean-Clau­de Juncker in der neu­en Kom­mis­si­on für die Berei­che Umwelt­schutz, Mee­res­po­li­tik und Fische­rei zustän­dig sein. Vor­her muss aller­dings das Euro­päi­sche Par­la­ment der EU-Kom­mis­si­on zustim­men, das die desi­gnier­ten Kom­mis­sa­re zunächst  in den zustän­di­gen Par­la­ments­aus­schüs­sen anhö­ren wird. mehr…

Europawahl 2014

Die ersten 100 Tage der zukünftigen EU-Kommission

Es gibt viel zu tun! Die S&D Frak­ti­on, der auch die EU-Par­la­men­ta­ri­er der SPD ange­hö­ren, hat eine aus­führ­li­che Bro­schü­re mit einer Hand­lungs­auf­for­de­rung an die zukünf­ti­ge EU-Kom­mis­si­on und ihre ers­ten 100 Tage im Amt her­aus­ge­ge­ben. mehr…

Europäisches Parlament/Landwirtschaft/Pressemitteilung

„Europäische Agrarpolitik: Nach der Reform ist vor der Reform“

SPD-Euro­pa­ab­ge­ord­ne­te üben Kri­tik an EU-Agrar­re­form: Nun ist es offi­zi­ell: die Euro­päi­sche Uni­on ver­passt die Chan­ce, ihre Agrar­po­li­tik grund­le­gend zu refor­mie­ren. Nach­dem sich die Ver­hand­lungs­füh­rer des Euro­päischen Par­la­ments und des Minis­ter­rats bereits im Sep­tem­ber auf die letz­ten Details der zukünf­ti­gen Gemein­sa­men Agrar­po­li­tik (GAP) geei­nigt hat­ten, hat am Mitt­woch auch die Mehr­heit der Euro­pa­ab­ge­ord­ne­ten der Reform zuge­stimmt. mehr…