Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

Europäisches Parlament

Mit Euroscola nach Straßburg

„Entwicklungspolitik – Was habe ich damit zu tun?“ Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 18 Jahren, die sich zutrauen, diese Frage innerhalb eines kreativen Beitrags zu beantworten, sind eingeladen am diesjährigen Euroscola Wettbewerb des Europäischen Parlaments teilzunehmen. Als Beiträge kommen beispielsweise Theaterstücke, Kurzfilme und Comics in Frage. Es stehen drei Unterthemen zur Wahl, die alle auf das für 2015 ausgerufene Europäische Jahr der Entwicklung Bezug nehmen. Einsendeschluss ist der 31. März 2015.  mehr…

Europäisches Parlament/Landwirtschaft

Deutschland darf den Anbau von Genpflanzen verbieten

EU-Mitgliedsländer dürfen den Anbau von genveränderten Pflanzen auf ihrem Hoheitsgebiet einschränken oder ganz verbieten, auch wenn dies auf EU-Ebene zugelassen bleibt. Nachdem sich Parlament und Rat im Dezember informell darauf geeinigt hatten, hat dieser Regelung nun das Europäische Parlament auch offiziell zugestimmt. Damit steht einer gentechnikfreien Landwirtschaft auch in Deutschland europarechtlich nichts mehr im Wege. mehr…

Europäisches Parlament

Europäisches Parlament wählt neue EU-Kommission

JunkerSchulz

Foto© European Union 2014 – source:EP

Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments haben die neu geordnete EU-Kommission unter Führung von Jean-Claude Juncker gebilligt. Bei der Abstimmung am Mittwoch stimmten 423 Parlamentarier mit Ja, 209 mit Nein, bei 67 Enthaltungen. Die neue Kommission muss nun noch von den EU-Staats- und Regierungschefs offiziell ernannt werden, damit sie ihre Amtszeit von 5 Jahren am 1. November antreten kann. mehr…

Fischerei/Integrierte Meerespolitik/Pressemitteilung

Fischereipolitik bleibt mit Vella auf Reformkurs

Vella

PHOTO © European Union 2014 – Source EP

Brüssel: Die europäische Fischereipolitik wird auch unter Karmenu Vella den eingeschlagenen Reformkurs weiter beschreiten. Das wurde bei der ersten Anhörung des maltesischen Kommissars-Kandidaten am Montagnachmittag in Brüssel deutlich.

Der Sozi­al­de­mo­krat soll auf Vor­schlag von Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Jean-Claude Juncker in der neuen Kom­mis­sion sowohl für den Berei­ch Mee­res­po­li­tik und Fische­rei als auch für den Umweltschutz zustän­dig sein. mehr…

Europäisches Parlament/Fischerei/Integrierte Meerespolitik/Pressemitteilung

Erstes Treffen mit designiertem Fischerei-Kommissar

Ulrike Rodust und Karmenu Vella

Straßburg: Die Umsetzung der in der vergangenen Legislaturperiode beschlossenen Reform bleibt die zentrale Aufgabe der aktuellen EU-Fischereipolitik. Darin waren sich Ulrike Rodust, fischereipolitische Koordinatorin der S&D Fraktion, und Karmenu Vella bei ihrem ersten Treffen am Mittwoch in Straßburg einig. Der maltesische Sozialdemokrat soll auf Vorschlag von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in der neuen Kommission für die Bereiche Umweltschutz, Meerespolitik und Fischerei zuständig sein. Vorher muss allerdings das Europäische Parlament der EU-Kommission zustimmen, das die designierten Kommissare zunächst  in den zuständigen Parlamentsausschüssen anhören wird. mehr…

Europäisches Parlament/Pressemitteilung

Ulrike Rodust erneut Koordinatorin des EP-Fischereiausschusses

UlrikeRodust6FotoSPerrineBrüssel: Die schleswig-holsteinische SPD-Europaabgeordnete Ulrike Rodust wird auch weiterhin die Arbeit der europäischen Sozialdemokraten im Fischereiausschuss des Europäischen Parlaments koordinieren. Die Ausschussmitglieder der sozialdemokratischen Fraktion haben sie am Montagabend einstimmig zur Koordinatorin gewählt. In dieser Funktion vertritt Rodust seit dem September 2009 die Interessen ihrer Fraktion gegenüber anderen Fraktionen, der Kommission und dem Rat. Diese Rolle ist vergleichbar mit der einer Sprecherin im Deutschen Bundestag.

mehr…

Europäisches Parlament/Pressemitteilung

Herzlichen Glückwunsch Martin Schulz!

Bei seiner ersten Plenartagung nach der Europawahl hat das Europäische Parlament den deutschen Sozialdemokraten Martin Schulz erneut zu seinem Präsidenten gewählt. In der Abstimmung am Dienstag in Straßburg erhielt Schulz bereits im ersten Wahlgang eine absolute Mehrheit von 409 Stimmen. Er ist damit der erste Präsident des Europäischen Parlaments, der für eine zweite Amtszeit von zweieinhalb Jahren gewählt wurde. mehr…

Veranstaltung

Flüchtlingspolitik: Wie sozial ist Europa?

Dienstag, 20. Mai – Uetersen: Die jüngsten Schiffsunglücke im Mittelmeer haben in dramatischer Art und Weise die europäische Flüchtlingspolitik auf die Tagesordnung gesetzt. Die SPD Schleswig-Holstein hat aus diesem Grund Pastor Sieghard Wilm (Pastor der „Kirche für Kiez, Karo und Schanze“ aus Hamburg) und Torsten Döhring (stellvertretender Flüchtlingsbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein) zu einer Diskussionsveranstaltung eingeladen. mehr…

Europäisches Parlament

S.O.S. Europa: Erst Flüchtlinge, dann Grenzen schützen!

Die schleswig-holsteinische Europaabgeordnete Ulrike Rodust kam der Aufforderung von Amnesty International nach und unterschrieb das Manifest „Erst Flüchtlinge, dann Grenzen schützen!“.

Die Menschenrechtsorganisation rief dazu alle Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen zum Europäischen Parlament auf. Bisher haben 326 Abgeordnete unterschrieben.

mehr…

Europawahl 2014

SPD-Spot zur Europawahl 2014

Dies ist der offizielle TV Spot der SPD zur Europawahl 2014.
Am 25. Mai 2014 haben 61 Millionen Deutsche die Chance über Zukunft Europas zu entscheiden. Martin Schulz, Ulrike Rodust und alle weiteren Europa-KandiatInnen der SPD stehen für ein besseres, ein sozialeres Europa. mehr…