Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

Europäisches Parlament/Fischerei/Pressemitteilung

Nachhaltigkeit sollte nicht an europäischen Grenzen Halt machen

EU-Parlament stimmt für strengere Regeln für Fischerei in internationalen Gewässern

Wichtiger Schritt gegen Ausbeutung der Meere: EU-Schiffe müssen künftig in internationalen Gewässern ebenso nachhaltig fischen wie in europäischen Gewässern. Einer entsprechenden Verordnung zur Bewirtschaftung der externen Flotte hat das Europäische Parlament am Donnerstag, 2. Februar 2017, in Brüssel zugestimmt. „Nachhaltigkeit sollte nicht an europäischen Grenzen Halt machen – das haben wir mit dieser Verordnung erreicht. Die Nachhaltigkeitsgrundsätze, die seit Inkrafttreten der neuen Gemeinsamen Fischereipolitik vor unseren Küsten gelten, müssen nun auch außerhalb Europaseingehalten werden“, erläutert die sozialdemokratische Europaabgeordnete Ulrike Rodust. mehr…

Fischerei

Illegale Fischerei beenden

Europaabgeordnete informieren sich in Thailand über Fortschritte
Im internationalen Kampf gegen die illegale Fischerei (IUU) muss die Europäische Union mit Thailand im konstruktiven Dialog bleiben. Das betonte die SPD-Europaabgeordnete Ulrike Rodust zum Ende einer Delegationsreise des EP-Fischereiausschuss nach Thailand. Die SPD-Fischereiexpertin hatte sich in der vergangenen Woche in Bangkok über die Anstrengungen des Landes informiert, den internationalen Bestimmungen in diesem Bereich zu entsprechen.
Thailand war im April 2015 von der EU offiziell verwarnt worden, da es sich nicht ausreichend an den Maßnahmen gegen illegale Fischerei beteiligte. mehr…

Fischerei/Pressemitteilung

Illegale Fischerei stoppen

Die illegale, nicht gemeldete und unregulierte Fischerei (IUU-Fischerei) richtet erhebliche Schäden an den marinen Lebensräumen an. Sie verhindert die nachhaltige Bewirtschaftung der Fischbestände und kostet die Weltwirtschaft mehrere Milliarden Euro jährlich. Das wurde bei einem Expertengespräch deutlich, das auf Initiative der schleswig-holsteinischen SPD-Europaabgeordneten Ulrike Rodust am Mittwoch in Brüssel statt fand. mehr…