Ulrike Rodust

Für Schleswig-Holstein in Europa

zu Gast

Besuch auf der Baustelle

Unter Führung des Architekten Filip Fröhler haben Anke Spoorendonk und Ulrike Rodust am Freitag die Bauarbeiten in der Kirche Sieseby besichtigt. Die Ministerin für Justiz, Kultur und Europa und die schleswig-holsteinische Europaabgeordnete, die selbst Gemeindemitglied ist, folgten damit einer Einladung des Kirchengemeinderats. mehr…

Veranstaltung

Wahlabend

Sonntag, 25. Mai 2014: Schon die erste Prognose nach Schließung der Wahllokale um 18:00 Uhr zeigte, dass die SPD ihr Ergebnis gegenüber dem von 2009 deutlich verbessern konnte. mehr…

Veranstaltung

Wahlkampfendspurt in Rendsburg-Eckernförde

Samstag, 24. Mai: Den letzten Tag des Europawahlkampfes nutzte Ulrike Rodust, um die SPD Ortsvereine im Kreis Rendsburg Eckernförde an ihren Infoständen zu unterstützen. mehr…

Schleswig-Holstein

Unterwegs im Kreis Schleswig-Flensburg

Freitag, 23. Mai: Steinfeld, Süderbrarup, Ulsnis, Tolk – am Freitag tourte Ulrike Rodust durch den Kreis Schleswig-Flensburg. Begleitet wurde sie dabei von Ralf Wrobel, Kreisvorsitzender der SPD Schleswig-Flensburg. mehr…

Veranstaltung

In und um Eckernförde

Donnerstag, 22. Mai: Gegen Ende des Europa-Wahlkampfs besuchte Ulrike Rodust ihren alten Wahlkreis. Begleitet wurde sie dabei von Serpil Midyatli, die Landtagsabgeordnete des Wahlkreis Eckernförde. mehr…

Veranstaltung

Nachbarschaftsgespräch in Neumünster

Mittwoch, 21. Mai – Neumünster: Bei einem Nachbarschaftsgespräch im Garten sprach Ulrike Rodust mit Bürgerinnen und Bürgern. mehr…

Veranstaltung

Flüchtlingspolitik: Wie sozial ist Europa?

Dienstag, 20. Mai – Uetersen: Die jüngsten Schiffsunglücke im Mittelmeer haben in dramatischer Art und Weise die europäische Flüchtlingspolitik auf die Tagesordnung gesetzt. Die SPD Schleswig-Holstein hat aus diesem Grund Pastor Sieghard Wilm (Pastor der „Kirche für Kiez, Karo und Schanze“ aus Hamburg) und Torsten Döhring (stellvertretender Flüchtlingsbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein) zu einer Diskussionsveranstaltung eingeladen. mehr…

Europawahl 2014

SPD ankreuzen = Rodust wählen

Der Grund dafür, dass Ulrike Rodust Name nicht auf dem Wahlzettel steht ist, dass es bei den Wahlen zum Europäischen Parlament keine Direktmandate gibt, wie man sie aus dem Bundes- oder Landtag kennt, sondern dass ausschließlich eine Liste gewählt wird. Die SPD tritt bei den Europawahlen mit einer gemeinsamen Bundesliste an, die gewährleistet, dass die Bürgerinnen und Bürger aus allen Regionen Deutschlands möglichst gerecht repräsentiert werden. mehr…

Schleswig-Holstein

Besuch im Herzogtum Lauenburg

Dienstag, 20. Mai – Geesthacht und Schwarzenbek: Am europäischen Tag des Meeres besichtigte Ulrike Rodust zuerst das Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Zentrum für Material- und Küstenforschung. mehr…

Schleswig-Holstein/Veranstaltung

Unterwegs im Kreis Pinneberg

Montag, 19. Mai – Seestermühe/Uetersen/Holm/Heist/Appen: Gleich zu Anfang der letzten Wahlkampfwoche besuchte Ulrike Rodust den Kreis Pinneberg, auch bekannt als das größte zusammenhängende Baumschulgebiet der Welt.

mehr…